Trotzkopf, erster Versuch

  • Schnitt: Trotzkopf von Schnabelina
  • Größe: ööööhm… 80 oder 86 wahrscheinlich.
  • Stoff: Äffchen Fleece von Karstadt

Anfangs war ich vom Trotzkopf gar nicht so begeistert.
Die Idee für den Ausschnitt finde ich richtig genial: keine Knöpfe aber trotzdem gut über den Kopf ziehen können. Schnabelina denkt eben immer richtig gut mit.
Aber mit Halsbündchen stehe ich irgendwie auf Kriegsfuß, die schlagen ständig Wellen 😦
Und die Beispiele waren mir alle viel zu bunt – zu viel Mustermix.

Doch irgendwann kam ich auf die Idee, dass ich ja das eine Oberteil vom Ausschnitt direkt mit ans Unterteil nähen kann und so das Muster durchgehend ist. Außerdem umging ich das Problem mit dem Halsbündchen, indem ich Fleece nahm und es am Hals einfach gar nicht einfasste.
Und weil ich mir bei dem Schnitt immer noch unsicher war, ließ ich auch noch die Arme weg – ein Pullunder ist ja auch ganz praktisch…

Was soll ich sagen? Ich bin begeistert! Das Oberteil ist leider etwas eng geraten (beim nächsten mal mit Fleece etwas weiter machen), aber sonst sitzt es gut. Der Ausschnitt ist beim über den Kopf ziehen etwas eng, aber nicht enger als bei den anderen Oberteilen mit Knöpfen an der Schulter. Angezogen ist der Ausschnitt aber genau richtig. Nicht zu eng und nicht zu weit.

Das wird nicht der letzte Trotzkopf sein!

trotzkopf-aeffchen3 trotzkopf-aeffchen2 trotzkopf-aeffchen1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s